Archiv für den Monat: Januar 2014

UNSERE GESCHICHTE_Zeitgeist 1995

Juni – Thema: Schneller- Höher- Weiter

Ziel: Die Schüler sollten sich über den Schulsport hinaus sportlich betätigen und in einer Ausstellung die verschiedensten Sportarten vorstellen..

September – Thema: Herbstfest

Ziel: Die Schüler sollten die Kräuter aus dem eigenen Kräutergarten „verwerten“ und Kräuteressig bzw. -öle herstellen. Der Erlös sollte zur Anschaffung eines Aquariums verwendet werden. Höhepunkt war ein Fest bzw. Programm in der Turnhalle.

Geplante Maßnahmen_Ganztagsangebot_ 2014/15

Die 2. Schulkonferenz findet am 28.04.2014 statt.

Gemäß der Bestimmungen zur Beantragung der Fördermittel für die Durchführung der Ganztagsbetreuung an der Oberschule Leubnitz im Schuljahr 2014/15 muss den Antragsunterlagen eine Bestätigung der Schulkonferenz beigefügt sein.

Darüber wurden alle Mitglieder der Schulkonferenz bis zum 31.01.2014 informiert (Beantragung bis zum  07.02.2014) u.a. mit der Bitte einen entsprechenden Umlaufbeschluss zurückzusenden.

Geplante Maßnahmen

Ganztagsangebote

 

Teil I                                                  Teil II                                                  Teil III  

Hausaufgabenbetreuung          AG Kunst                                            AG Turnen

Förderunterricht Sport               AG Ton                                                AG Kegeln

Schülerfirma“Pausenvers.“      Filzen mit Wolle                              AG Fußball

Schulbibliothek                             AG Zauberhafte Geometrie        AG Ringen

Lernmotivationstraining            Schülerfirma„Schülerzeitg.“     AG Handball

AG Erde interaktiv entdecken                                                                 AG Tischtennis

Förder Ma 10                                                                                                  AG Sportstaking

Schülerfirma“Schüler helfen Schüler“

FAHRPLÄNE_ HINWEIS

Zum Tag der offenen Tür wurde häufig nach den Busverbindungen, den An- und Abfahrtszeiten gefragt- logisch. Ein nicht unwesentlicher Aspekt.

Die Fahrpläne können abgerufen werden unter :

http://www.vms.de/cgi-bin/click.system

In der Rubrik Fahrplan kann man individuell  Abfahrt und Zielort eingeben.

Unsere Sekretärin hat getestet, probiert und festgestellt…. es funktioniert.

 

 

Lecker Checker: Bandnudeln mit Spinat- Parmesan- Sahne- Soße

 

Bandnudeln mit 1 Packung Rahmspinat (wir hatten zwei Packungen, da wir viele Esser waren)

1 kleine Zwiebel

1 Packung Bandnudeln – wir haben drei verwendet… weil wir eben viele Esser waren 😉

1 Esslöffel Öl/ Butter

200g Sahne (wir haben 2 Becher/ 400 g genommen, den Grund kennt ihr ja)

Salz/ Pfeffer

1 Beutel Parmesan (hier haben wir nur einen Beutel genommen, wir wollten sparen)

Übrigens: Der Parmesan kann auch durch Gorgonzola ersetzt werden.

 Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Für die Nudeln reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Bandnudeln darin nach Packungsanleitung bissfest kochen. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel glasig dünsten. Den Spinat zugeben. Alles schön köcheln. Die Sahne mit dem Parmesan in einem Extratopf verrühren und erwärmen, dass sich der Käse auflöst (immer schön rühren). Die „Käsesahne“ zum Spinat zugießen, salzen und pfeffern und unter Rühren cremig einkochen lassen. Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Zur Sauce geben und alle Zutaten gut miteinander vermengen.

Wir haben die Sauce einfach nur portionsweise über die Bandnudeln gegeben. Geht auch und das selbstständige Vermengen macht mehr Spaß… und jeder hat seine eigenen Spinatflecken auf dem Shirt.

 Übrigens, hast du`s gewusst?

Spinat ist ein Gemüse für die kühleren Jahreszeiten aus der Familie der Gänsefußgewächse.

Wir haben das Gericht 2x gekocht, weil es lecker war und weil Lukas montags nie Zeit hat. Nun ja, er sollte eben nicht immer nur auf die PC- Tasten hauen, sondern auch mal den Kochlöffel schwingen. Seine Mum und sein Dad werden sich sicher freuen, wenn er sie auch mal bekocht.

UND bei unserem zweiten Kochversuch hatten wir auch Gäste. Sie hatten sich gewissermaßen selber eingeladen. Zwei Schülerinnen aus der Klasse 6a. Sie fanden das Gericht köstlich und überlegen vielleicht öfter mal vorbeizuschauen.

Nur wegen des Essens- logisch 🙂

 

MAILS

Und das ist nun schon über 20 Jahre her, unglaublich! Ich finde die Idee mit den alten Videos super und freu‘ mich schon auf Mehr (oder weniger peinliche Bild- und Tondokumente).

Das ist ein Kommentar zu:

UNSERE GESCHICHTE_ Zeitgeist

… UND ES WERDEN NOCH MEHR „SCHÖNE“ FILME ZU SEHEN SEIN. ICH FINDE, DIE AUSSCNITTE KÖNNTEN BEI KLASSENTREFFEN DURCHAUS IHRE VERWENDUNG FINDEN.

… DAMALS WAR`S . ENTDECKT DIE ERINNERUNGEN, EURE ERINNERUNGEN AN EINE HOFFENTLICH SCHÖNE SCHULZEIT 😉

Ro

UNSERE GESCHICHTE_Zeitgeist_1995

Damals war`s…  so 🙂

Schulaufnahme ANNO 1995

Sicher waren die SchülerInnen, die in dem Video zu sehen sind, damals auch zum Tag der offenen Tür. Was sie allerdings zur Schulaufnahmefeier erwartete, konnten sie da noch nicht ahnen. Ganz in Stil des Mittelalters wurden sie nämlich mit einem „Ritterschlag“ und „Treueeid“ aufgenommen.

Und mit Abstand betrachtet…  fast alle haben sich an ihren Eid und ihr Versprechen gehalten. 😉

Was uns interessiert

HAUSTIERE- das Frettchen.

Viele SchülerInnen haben ein Haustier, einen Hund, eine Katze, einen Wellensittich, Goldfische, „Läuse“ 🙂 – ein kleiner Scherz *HAHAHA*. Aber wie wäre es zum Beispiel mit einem „exotischen“ Haustier, einem Haustier, das nicht gleich jeder hat?  Wie wäre es mit einem Frettchen?

Frettchen sehen niedlich aus. Sind aber eigentlich „kleine“ Raubtiere. Sie sind die domestizierte Form des wilden, freilebenden europäischen Waldiltis. Nun ja, vielleicht ist dieses Tier genau das Haustier, das du suchst.

Hör dir dazu den Beitrag von Julie an, die für einige Tage ein Frettchen zur Betreuung hatte.

Tag der offenen Tür_ DANKE FÜR IHR/ EUER INTERESSE

25.01.2014, Tag der offenen Tür, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Schon vor 10.00 Uhr konnten wir die ersten Gäste begrüßen 🙂

LehrerInnen und SchülerInnen hatten sich sehr gut auf diesen Tag vorbereitet, um unserere Schule vorzustellen… und das „Feedback“ war bereits an diesem Tag wirklich gut. Nun wollen wir hoffen, dass möglichst viele „Neue“ den Weg zu uns finden, um ein Stück ihrers schulischen Lebenswegs mit uns gemeinsam zu gehen.

Demnächst mehr Bilder.