Archiv für den Monat: Januar 2017

Song des Tages_ „Smells Like Teen Spirit“_ Rockin’1000 spielt einen Song von Nirvana

Smells Like Teen Spirit – Rockin’1000 That’s Live Official
https://www.youtube.com/watch?v=Ul8vqaGGnY0
Rockin’1000 – die größte Band der Welt spielt wieder
Die größte Band der Welt ist zurück! Und damit ist nicht ihr Status gemeint, sondern die Anzahl der Mitglieder. Im letzten Jahr verursachten sie eine große Welle, als knapp 1.200 italienische Musiker “Learn To Fly” von den Foo Fighters coverten, um die Band davon zu überzeugen, doch ein Konzert in Cesena zu spielen.

Der Welterfolg kam bei diesem Projekt sofort und auch die Antwort von Dave Grohl blieb nicht aus. Letztes Jahr im November kam die Antwort: die Foo Fighters spielten in dem überschaubaren Örtchen Cesena an der Adria.

Nun folgte wieder ein Konzert, doch die Relationen sind noch viel größer. Die Band, die sich selber als “Rockin’1000” bezeichnet, holte sich 200 neue Musiker an Bord und stellte ein abendfüllendes Programm auf die Beine.

So spielten sie diesmal Songs von The White Stripes (“Seven Nation Army”), David Bowie (“Rebel Rebel”), Nirvana (“Smells Like Teen Spirit”), Blur (“Song 2”), The Black Keys (“Gold On The Ceiling”) und noch vielen mehr.

Es sind beeindruckende Bilder, die dort geboten wurden. Man sieht selten solche Dimensionen und wer weiß, vielleicht spielt demnächst Jack White und The Black Keys in Cesena…(1)

(1) https://www.musikblog.de/2016/08/rockin1000-die-groesste-band-der-welt-spielt-wieder/ (STAND: 31.01.2017)


HIER NOCH EIN KLICK FÜR DEN BLICK HINTER DIE KULISSEN:

Rockin’1000 That’s Live 2016 Backstage

https://www.youtube.com/watch?v=SoD1ksUeIbI

Song des Tages von Echt

Echt – Wir haben’s getan

https://www.youtube.com/watch?v=9n7Ge3sp0Yk

laut.de-Biographie (STAND: 30.01.2017)

Echt

Es ist der Wahrheit gewordene Traum jeder Schülerband - die Karriere von Echt: Raus aus der Schule, rein in die Charts. In England ist so etwas überhaupt nicht ungewöhnlich, viele Britpop-Bands haben ihre besten Platten gemacht, als sie noch jung und unbekümmert waren. Und so ist es irgendwie auch kein Wunder, dass der Aufstieg von Echt mit einem Umweg über das Mutterland der Popkultur begann.

Im Rahmen eines Schüleraustausches fahren Kim Frank (Gesang), Kai Fischer (Gitarre), Andreas Puffpaff (Bass) und Florian Sump (Drums) 1994 nach Carlisle und finden mit ihrem Mix aus Coverversionen und eigenen Songs erste Freunde. Ein Jahr später, inzwischen verstärkt von Keyboarder Gunnar Astrup, geht es wieder rüber. Im Gepäck: Eine erste, selbst produzierte und finanzierte CD von der die Jungs bei zwölf Gigs immerhin knapp 1.000 Exemplare verkaufen.

Nun wird man auch im langsameren Deutschland auf die Flensburger aufmerksam: Das Hamburger Label Laughing Horse Music nimmt Echt unter Vertrag. (…)

Ihre Live-Qualitäten beweisen Echt nicht nur auf zahlreichen Gigs, sondern auch auf der im April '99 erschienenen EP "Live bei Overdrive". Bereits ein halbes Jahr später steigen Echt mit ihrem zweiten Studioalbum "Freischwimmer" von null auf eins in den Charts. (…)im Jahr 2002 tendiert das Interesse an der Band gegen Null. Kaum einer bekommt mit, dass sich die junge und durchaus ambitionierte Ex-Schülerband kurz darauf auflöst. Die einzelnen Mitglieder ziehen sich zurück.(...)(1)


(1) http://www.laut.de/Echt

HINWEIS_ KLASSE 7a

MONTAG… 1. STUNDE (Ethik)… ENTFÄLLT  🙂 oder so 🙁  WIE MAN ES SO SIEHT.

 

Was uns interessiert_ 27. Januar_ WE REMEMBER

#we remember: Aktion zum Holocaust-Gedenktag

Die Nationalsozialisten ermöglichten es, Vorurteile und Aggressionen gegen Minderheiten ungestraft auszudrücken und auszuleben. Homosexuelle, Sinti und Roma, Zeugen Jehovas, Juden,… galten als „Gemeinschaftsfremde“- und wurden seit 1933 dauernd unter Druck gesetzt, diskriminiert, ausgegrenzt, verfolgt und vernichtet.

27. Januar: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

26.1.2017
Vor 72 Jahren befreiten sowjetische Soldaten das Vernichtungslager Auschwitz. Hier ermordeten die Nationalsozialisten zwischen 1940 und 1945 mehr als eine Million Menschen. Seit 1996 gedenkt Deutschland am 27. Januar offiziell der Opfer des 
Nationalsozialismus.(1)
(1) https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/241450/holocaust-gedenktag