Schlagwort-Archive: Unterricht

Schulfreie Tage

… unter: Informationen

schulfrei, unterrichtsfrei- variabler „beweglicher“ FERIENTAG

Schön wäre es, wenn wir unter „NÄCHSTE TERMINE“ auch andere schulspezifische Ereignisse angeben könnten, leider ist dies zurzeit nicht möglich. Bei Veränderungen, die unsere Schule betreffen, werdet ihr/ werden Sie natürlich zeitnah informiert. Warten wir die nächsten Gespräche der Bundesregierung und Ministerpräsidenten ab, bei denen über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten wird.

Sie sind wieder da 😉

Ab heute erhalten die Schüler*innen der Klassen 10 Präsenzunterricht.

Liebe Schüler*innen,

bitte beachtet, dass die bekannten Hygieneregeln gelten.
Übrigens: Um pandemiebedingte Nachteile für Schülerinnen und Schüler auszugleichen und gleichzeitig Erleichterung zu schaffen, hat das Kultusministerium ein umfangreiches Maßnahmenbündel für EUCH geschnürt. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/01/15/kultusministerium-schafft-erleichterungen-fuer-schuelerinnen-und-schueler/

Kultusministerium schafft Erleichterungen für Schülerinnen und Schüler geschrieben von Dirk Reelfs – SMK am 15. Januar 2021 in Bildungspolitik

(Veröffentlichung auf der Homepage/ 18.01.2021/ 7:00 Uhr)

HINWEIS_ Eltern der Klassen 5- 9

Aufgrund des Präsenzunterrichts der Klassen 10 in Teilgruppen ab dem 18.01.2021 sind einige der Lehrer*innen in der Schule, um die Schüler*innen entsprechend zu unterrichten und auf die diesjährigen Abschlussprüfungen vorzubereiten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass daher von diesen Lehrkräften – die in der Schule sind-  aus stundenplanungstechnischen Gründen für die Klassen 5 bis 9 das Einstellen von Aufgaben, die Beantwortung von Mails in LernSax (mind.) in den nächsten 14 Tagen nicht zeitnah, nur eingeschränkt und nicht mehr im bisherigen Umfang realisiert werden kann.

– Die Schulleitung-

Hinweis_ Klassen 10

Prinzipiell sind die Stundenpläne für die Teilgruppen fertig. Allerdings können diese aus schulorganisatorischen bzw. besonders aus planungstechnischen Gründen – auf die die Schule nur einen geringen Einfluss hat-  noch nicht veröffentlicht werden. Es kann also sein, dass eine Veröffentlichung sehr kurzfristig (vielleicht auch erst am Freitag) sein wird. Bitte seid verständnisvoll. 

Bleibt gesund. Bis bald.

Was uns/ Sie interessiert_ In LernSax Aufgaben finden.

Liebe Eltern,

sicher ist es nicht immer ganz einfach, mit LernSax umzugehen und „Dinge“ zu finden. Hilfreich ist es aber, dass jeder Lehrer/ jede Lehrerin an den „Unterrichtstagen“ – MITTEILUNGEN –  veröffentlicht. Diese – Mitteilungen – sind klassenspezifisch.  In den – Mitteilungen – erhalten Sie aber eben „nur“ den Überblick, dass entsprechende Aufgaben auf LernSax eingestellt wurden bzw. erhalten Sie Hinweise.

Es ist fast wie ein Hausaufgabenheft- für Sie zur Kontrolle ❗

Für das Einstellen der Aufgaben haben die Lehrer*innen von der Schulleitung Empfehlungen erhalten. Trotzdem kann jede Lehrkraft selbstständig entscheiden, wie das Onlineangebot beim Einstellen genutzt wird- im Lernplan, in Aufgaben oder eben als Mail. Wie Sie sicher bemerkt haben, ist deshalb die Vielfalt auf LernSax sehr groß.

Trotz Vielfalt können Sie in „Mitteilungen“ erkennen, wo die jeweiligen Aufgaben etc. zu finden sind. Dies sind Beispiele der Klassen 6.

  • Eine häufige Anfrage ist, dass die Eltern die Aufgaben in den Mails nicht sehen können.
Das Problem, warum Sie – als Eltern- diese Mails mit PDF- Anlagen nicht finden können, liegt häufig daran, dass Sie sich mit Ihrem eigenen Zugang im Lernportal LernSax angemeldet haben. Die Mails werden aber eigentlich an Ihr Kind (dessen Mail- Adresse) gesendet und sind deshalb eben nicht in „Ihrem“ Posteingang zu finden.

Sie müssen also den Zugang Ihres Kindes zu LernSax verwenden, wenn Sie sich die Aufgabenblätter (PDF- Anlagen) zeigen lassen wollen.  
  • Außerdem wird festgestellt, dass ein Anklicken der Aufgaben in den Mitteilungen nicht möglich sei.
Das stimmt, denn es sind auch "nur" Mitteilungen. Eine Bearbeitung ist hier nur durch die einstellenden Lehrer*innen möglich.
  • Bei der Videokonferenz treten Probleme auf.
Zurzeit sind sicher die technischen Voraussetzungen (Hardware-, Software- Kompatibilität , Stabilität der Internetverbindung etc.) aber auch Unkenntnis im Umgang mit dieser Möglichkeit der Kommunikation problematisch. Nur wenige Lehrer*innen nutzen bisher diese Videokonferenzen. Sollte der Login und damit die Teilnahme Ihres Kindes nicht gelingen, ist dies nicht schlimm. Sie sollten sich dann per Mail an die jeweiligen Lehrer*innen wenden, um zur Nutzung die notwendigen Informationen zu erhalten. 

Übrigens: Die Videokonferenzen finden nur zwischen Schülern/ Schülerinnen und Fachlehrern/ Fachlehrerinnen statt.

Diese Möglichkeit wurde noch nicht genutzt, um mit Eltern Kontakt aufzunehmen. 😉
Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich der Herausforderung stellen und nachfragen, um gemeinsam mit Ihrem Kind – aber auch für Ihr Kind-  „ONLINE“ zu lernen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Durchhaltevermögen.