Was uns interessiert

UNTERRICHT IM WECHSELMODELL

Gestern haben die Kultusminister und Kultusministerinnen der Länder über das weitere Vorgehen an den Schulen beraten. Grundsätzlich ist es so, dass über Schulfragen die Länder selbst entscheiden*…. und Sachsen hat dementsprechend die Weichen gestellt. Nun sind zurzeit keine neuen Regelungen bekannt geworden. Also…

BIS MONTAG 😊

*https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-schulen-kultusminister-100.html

(STAND: 09.04.2021, 11:30 Uhr)

Der Unterricht findet weiterhin im Wechselmodell statt. (Präsenzunterricht <–> Homeschooling)

Am 12.04.2021 beginnen die Klassen- Gruppen 1 (Ausnahmen sind für die Klasse 8H und die Klasse 6b festgelegt).

Bitte den Mund- und Nasenschutz nicht vergessen.

Bitte die von den Eltern/ Erziehungsberechtigten unterschriebene Einwilligungserklärung zur Teilnahme an den Selbsttests bzgl. COVID-19 mitbringen.

Bei Nichttestung in der Schule gegebenenfalls die Bescheinigung über das Nichtbestehen einer Infektion oder ein anderweitiges aktuelles negatives Testergebnis mitbringen.

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Qualifizierte-Selbstauskunft-Vorliegen-eines-negativen-Antigen-Selbsttests.pdf

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/sms-Bescheinigung-ueber-das-Vorliegen-eines-positiven-oder-negativen-Antigentests-zum-Nachweis-des-SARS-CoV-2-Virus.pdf

Grundsätzlich werden die Maßnahmen, um „Corona“ einzudämmen, diskutiert, verändert und/ oder entsprechend von Bund und Ländern angepasst. Die Hinweise zu einer Schulöffnung auf unserer Homepage entsprechen also dem derzeitigen Ist- Informationsstand bis zum 07.04.2021.

Sollte es Änderungen nach dem 07.04. geben, die UNSERE SCHULE betreffen, werdet Ihr/ werden Sie zeitnah informiert. Derzeit stellt sich die Situation zur Schulöffnung so dar:

Schulbeginn nach den Osterferien für alle Klassen nach dem Wechselmodell

Nach der neuen Corona-Schutz-Verordnung öffnen Schulen nach Ostern inzidenzunabhängig. Eine Verknüpfung mit dem Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner sieht die neue Corona-Schutz-Verordnung nicht mehr vor. Allerdings sind mit der „Öffnung“ verschärfte Infektionsschutzmaßnahmen für Schulen vorgesehen.

Mit der neuen Corona-Schutz-Verordnung wird die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler auf zwei Mal wöchentlich ausgedehnt.

Wenn Schülerinnen und Schüler oder Erziehungsberechtigte weder der Testung an der Schule zustimmen noch eine ärztliche Bescheinigung über das Nichtbestehen einer Infektion oder ein anderweitiges aktuelles negatives Testergebnis vorlegen, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich. In diesem Fall erfolgt keine vollumfängliche Betreuung der betreffenden Schülerinnen und Schüler durch die Lehrkräfte.

Grundsätzlich gilt auch in der Schule, dass neben den Tests zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung bzw. zur Eindämmung des Coronavirus, Kontakte beschränkt und diesbezüglich wichtige Infektionsschutzmaßnahmen umgesetzt werden. Im Mittelpunkt steht also auch bei uns die AHA-Formel – das heißt: Abstand halten, Hygiene beachten und im (Schul)Alltag Maske tragen.

Der Unterricht findet weiterhin im Wechselmodell statt. (Präsenzunterricht <–> Homeschooling)

Am 12.04.2021 beginnen die Klassen- Gruppen 1. (Ausnahmen sind für die Klasse 8H und die Klasse 6b festgelegt).

Eine Schulspeisung wird angeboten. Die Ausgabe erfolgt über Assietten. Die Schüler*innen haben feste Plätze und sitzen möglichst mit Abstand.

Die Schulbesuchspflicht wird aufgehoben, dies bedeutet, dass  Schüler*innen von der Präsenzbeschulung schriftlich abgemeldet werden können. Die Abmeldung muss durch Belange des Infektionsschutzes motiviert sein. Ein etwaiges Ab- und Anmelden für einzelne Wochentage kann nicht erfolgen. Mit der Abmeldung und der Nichtteilnahme am Präsenzunterricht erfolgt keine vollumfängliche Betreuung der betreffenden Schüler*innen durch die Lehrkräfte.

Wendrich – Schulleiterin-

(STAND/ Veröffentlichung auf der Homepage: 07.04.2021/ 15:00 Uhr)

Lockdown, Homeschooling oder doch Präsenzunterricht❓❕

Die Maßnahmen gegen Corona sind schnelllebig und ändern sich, da diese eben den veränderten Bedingungen angepasst werden müssen. Unsere Schule hat darauf leider keinen Einfluss. Aus diesem Grund können wir zurzeit keine Aussage treffen, wie es nach den Ferien mit der Schule, dem Unterricht weitergeht.

Lockdown, Homeschooling oder doch Präsenzunterricht ❔❗

Vielleicht wird Sachsen die Schulen doch schneller wieder öffnen. Dabei wird es aber im Vorfeld um die Einhaltung der Schutzmaßnahmen wie Maske, Abstand und um die Möglichkeit der wöchentlichen Tests gehen, um dadurch erneute flächendeckende Schließungen zu vermeiden.

Sollten ❕❗ SOLLTEN ❗❕ wir mit Präsenzunterricht beginnen können, fängt unser Schulalltag mit einer A- Woche an. Das ist für alle Schüler*innen gerecht, denn dadurch beginnen die Klassen- Gruppen, die noch nicht wieder in der Schule waren.

HINWEIS: Für die Klasse 6b gilt aus planungstechnischen Gründen die Regelung, dass die Gruppe 2 beginnt.

Natürlich werdet Ihr/ werden Sie bei Veränderungen bezüglich – Lockdown, Homeschooling oder doch Präsenzunterricht – von uns zeitnah auf der Homepage oder gegebenenfalls über LernSax informiert.

Bis dahin.

Bleibt bzw. bleiben Sie gesund.

– Die Schulleitung –

Fotos des Tages

Beim Öffnen des Fensters ist mir aufgefallen, dass die Nistkästen „besetzt“ sind. Ich habe eins, zwei, drei,… Stunden gewartet – SCHERZ- 😂 … ich hatte Glück oder es war Zufall. Meise da und das Handy in der Hand. Die Meise ist schnell rein und genauso schnell kam sie wieder raus. 👀 … also wieder Glück oder Zufall. Ihr könnt sicher erkennen, wie die Meise mit angelegten Flügeln den Nistkasten verlässt und relativ spät die Flügel „öffnet“.

Unsere Geschichte

Heute gibt es nochmals einen kleinen Rückblick. Das Klassenfoto ist an der Schulseite entstanden, die in Richtung Grundschule zeigt. Früher war in den unteren Räumen (Keller) die Hausmeisterwohnung. Heute befindet sich da u.a. der Raum für die AG Töpfern. Interessant ist, dass im Inneren bei den Bauarbeiten ein Brunnen gefunden und auch erhalten wurde. Ob die Hausmeister damals wussten, dass ihr Sofa auf einem Brunnen stand, der mehrere Meter in die Tiefe reicht ❓❔❔- wahrscheinlich nicht. 🤔😮